WARNUNG: Dieses Produkt enthält Nikotin. Nikotin ist eine süchtig machende Chemikalie.

Startseite >> Nachrichten aus aller Welt >> Neueste Nachrichten >> Top-Tipps: Die 5 besten Weed-Vape-Pods des Jahres 2023, die Sie nicht ignorieren können

Top-Tipps: Die 5 besten Weed-Vape-Pods des Jahres 2023, die Sie nicht ignorieren können

KEYSTONE-TEAM
26.09.2023

Im Zuge der zunehmenden Legalisierung von Cannabis hat sich das Verdampfen als bequeme und weniger schädliche Alternative zu herkömmlichen Rauchmethoden herausgestellt. Aber nicht alle Verdampfer sind gleich. Von aufwendig gestalteten, App-gesteuerten Geräten bis hin zu einfachen und erschwinglichen Optionen bietet der Vape-Markt eine schwindelerregende Auswahl. Tauchen wir ein in diese faszinierende Welt, um Ihnen einen umfassenden Überblick darüber zu geben, was Sie über das Verdampfen von Gras wissen müssen.

Verdampfen von Gras gesünder als Rauchen?

Wenn es um gesundheitliche Vorteile geht, scheint das Verdampfen gegenüber dem Rauchen die Oberhand zu haben. Mitch Earleywine, Professor für Psychologie und Marihuana-Experte, weist darauf hin, dass das Verdampfen die Reizung der Atemwege verringert und bei starken Konsumenten sogar die Lungenkapazität erhöht. Er betont jedoch, dass die Temperatur niedrig gehalten werden sollte, um Lungenreizungen zu minimieren. „Wer darauf achtet, die Pflanze nicht zu überhitzen, wird mit Sicherheit eine Besserung der Atemwegsreizung in nur einem Monat feststellen“, bemerkt Earleywine.

Während das Dampfen im Allgemeinen als sicherer gilt als das Rauchen, ist es wichtig, bei seriösen Marken zu kaufen und mit niedrigen Dosen zu beginnen. Earleywine empfiehlt einen Ansatz „niedrig anfangen und langsam vorgehen“, da die Wirkung verdampft Cannabis kann sich an dich heranschleichen. Es ist eine häufige Gefahr für Erstanwender, es zu übertreiben.

Ebenso wichtig ist es, die ethischen Überlegungen im Zusammenhang mit dem Cannabiskonsum anzuerkennen. Trotz der zunehmenden Legalisierung sind farbige Gemeinschaften immer noch einer unverhältnismäßigen Kriminalisierung wegen geringfügiger Drogendelikte ausgesetzt. Die Unterstützung von Initiativen und Organisationen für restaurative Gerechtigkeit wie dem Last Prisoner Project kann eine Möglichkeit sein, diesen systemischen Ungerechtigkeiten entgegenzuwirken.

Unterschiede zwischen Dry Herb Vapes und Vape Pens

Die beiden Hauptkategorien sind Trockenkräuter-Vaporizer und Vape-Pens, die Konzentrate verwenden.

Vapes für trockene Kräuter: Diese Geräte verwenden gemahlenes Cannabis, das erhitzt wird, um die Cannabinoide freizusetzen. Diese gelten im Allgemeinen als milder, erfordern jedoch das Tragen des Krauts.
Zwei Haupttypen von Verdampfern: Konduktion und Konvektion.
Konduktionsverdampfer: Diese nutzen direkte Hitze, um die Cannabinoide im Pflanzenmaterial zu aktivieren. Obwohl sie im Allgemeinen kostengünstiger und tragbarer sind, kann die direkte Hitze das Kraut manchmal verbrennen.
Konvektionsverdampfer: Diese Geräte verwenden heiße Luft, um das Cannabis zu erhitzen, eher wie eine Heißluftfritteuse als wie eine direkte Flamme. Obwohl sie tendenziell teurer und weniger tragbar sind, bieten sie eine bessere Dampfqualität und eine gleichmäßigere Erwärmung.

Vape Pens: Diese sind für Konzentrate konzipiert – gelartige oder kristallisierte Formen von Cannabis. Sie bieten ein stärkeres Erlebnis, können den Benutzer jedoch aufgrund des Konzentrationsprozesses Giftstoffen aussetzen.

Hybridgeräte gibt es, sind aber relativ selten. Diese ermöglichen sowohl trockene Kräuter als auch Konzentrate und bieten das Beste aus beiden Welten, allerdings mit einigen Nachteilen, wie z. B. ihrer Knappheit.

Die 5 besten Weed-Vapes

1.Pax Plus

Weed-Vape-Pod

Eigenschaften

  • Erlebnismodi: Stealth-, Effizienz- und Boost-Modi für maßgeschneiderte Dampferlebnisse.
  • Vielseitigkeit: Kompatibel mit Blüten und Konzentraten.
  • Design: Stromlinienförmiges, gebürstetes, mattes Finish.
  • Benutzeroberfläche: Ohne Tasten, Aktivierung durch Drücken des Mundstücks.
  • Akkulaufzeit: Über zwei Stunden mit einer einzigen Ladung.
  • Garantie: 10 Jahre eingeschränkte Garantie für langfristige Zuverlässigkeit.
  • Temperatureinstellungen: Vier voreingestellte Optionen.
  • Ofendesign: Neu gestaltet, um mit den neuen vorverpackten Infusionsblüten des Unternehmens kompatibel zu sein.
  • Preispunkt: 200$

In der E-Zigaretten-Welt herrscht reges Gespräch über den neuen Pax Plus, den Nachfolger des hochgelobten Pax 3. Wenn Sie jemals einen Pax-Verdampfer in der Hand hatten, wissen Sie, wie sich das schlanke, minimalistische Design fast wie eine Verlängerung Ihrer Hand anfühlen kann . Die Marke ist der Inbegriff für diskretes und elegantes Dampfen, und das Pax Plus ist da keine Ausnahme. Das in diesem Herbst vorgestellte Gerät setzt neue Maßstäbe mit zusätzlichen „Erlebnismodi“ wie Stealth, Effizienz und Boost, ähnlich wie man in einem modernen Auto den Fahrmodus wechseln würde. Obwohl es nur vier Temperatureinstellungen bietet, entspricht dies der Philosophie von Pax: Weniger ist mehr.

Der Pax Plus glänzt durch seine Vielseitigkeit. Es ist sowohl mit Blüten als auch mit Konzentraten kompatibel und bietet somit das Beste aus beiden Welten. Sein Design ist noch schlanker als bei seinen Vorgängern und verfügt über eine gebürstete, matte Oberfläche, die Eleganz ausstrahlt. Pax hat seine charakteristische knopflose Benutzeroberfläche beibehalten, die durch Berühren des Mundstücks zum Leben erweckt wird, sowie andere entzückende Funktionen wie einen neu gestalteten Ofen, der mit der neuen vorverpackten Infusionsblume des Unternehmens kompatibel ist. Seine Akkulaufzeit von mehr als zwei Stunden und eine beispiellose beschränkte Garantie von 10 Jahren stellen sicher, dass Sie für ein Jahrzehnt erstklassiger Dampferlebnisse gerüstet sind.

In puncto Benutzerfreundlichkeit und Funktionen übertrifft der Pax Plus den Pax 3, allerdings nicht mit einem großen Sprung. Es handelt sich eher um eine schrittweise Weiterentwicklung, die Feinabstimmung eines bereits hervorragenden Geräts. Es ist immer noch nicht billig, aber Qualität ist es selten. Der Pax Plus bietet einfach ein bisschen mehr – mehr Benutzerfreundlichkeit, mehr Kompatibilität und mehr Raffinesse – und ist damit das neue Spitzengerät in der Pax-Reihe. Für diejenigen, die den Pax 3 geliebt haben, wird sich der Pax Plus vertraut und doch spürbar verbessert anfühlen, was bestätigt, dass selbst das Beste noch besser werden kann.

2.Storz und Bickel Mighty

Weed-Vape-Pod

Eigenschaften

  • Taschenformatiges, aber leistungsstarkes Gerät
  • Präzise Temperaturregelung mit LED-Anzeige
  • Kombination aus Heißluftkonvektion und Konduktionsheizung
  • Selbstkühlendes Mundstück
  • Schnellladung: Fast voll in 45 Minuten
  • Lange Akkulaufzeit: Mindestens eine Stunde Nutzung pro Ladung
  • Kompatibel mit trockenen Kräutern und Konzentraten
  • Der Heiztyp ist eine Mischung aus Leitung und Konvektion
  • Preispunkt: Ungefähr 240 $
  • Etwas umständlich zu laden

Der Storz and Bickel Mighty ist im Wesentlichen ein Kraftpaket im Taschenformat. Aufbauend auf dem anhaltenden Ruf der Marke, insbesondere ihrem legendären Volcano, bietet dieses Gerät ein unvergleichliches Dampferlebnis, das praktisch und tragbar ist. Der batteriebetriebene Betrieb nutzt sowohl Heißluftkonvektion als auch Heißluftleitung für eine effiziente Verdampfung und bietet eine Konsistenz, die bereits beim ersten Zug anhält. Der LED-Bildschirm bietet Benutzern eine präzise Temperaturregelung, eine Funktion, die niemals Raum für Vermutungen lässt.

Obwohl es für unterwegs etwas groß ist, ist es aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit und seines leichten Designs nahezu kinderleicht. Bemerkenswert ist, dass sich das Gerät in der Hand nicht erwärmt, was eine komfortable Nutzung gewährleistet. Apropos Temperatur: Es bringt es jedes Mal auf den Punkt – Genauigkeit ist eine seiner Stärken. Was die Akkulaufzeit betrifft, übertrifft er seinen Vorgänger, indem er mit einer einzigen Ladung mindestens eine Stunde ununterbrochenes Dampfen ermöglicht. Und der Ladevorgang selbst? Blitzschnell: Es dauert nur 45 Minuten, um über USB nahezu die volle Kapazität zu erreichen.

Es gibt jedoch Nachteile. Das Laden des Geräts kann etwas umständlich sein und es ist definitiv nicht die günstigste Option auf dem Markt. Aber wenn Sie bereit sind, Geld auszugeben, ist der Storz and Bickel Mighty eine lohnende Investition. Es ist sowohl mit trockenen Kräutern als auch mit Konzentraten kompatibel und nutzt eine hybride Erhitzungsmethode. Es ist ein Inbegriff von Vielseitigkeit und Leistung.

3.AirVape Legacy Pro

Weed-Vape-Pod

Eigenschaften

  • Super einfach und schnell zu verwenden; Benutzerfreundliches Bedienfeld
  • Erstklassige Ästhetik mit hochwertigen Materialien wie Keramik, veganem Leder und 24-Karat-Vergoldung
  • Effizientes und schnelles Aufheizen, eines der am schnellsten getesteten
  • Erzeugt sanfte, robuste Züge, auch für Anfänger
  • Großer Temperaturregelbereich von 212 bis 464 Grad Fahrenheit
  • Luxuriöses, strohhalmartiges Mundstück für ein angenehmes Dampferlebnis
  • Kompatibel mit trockenen Kräutern und Konzentraten
  • Der Heiztyp ist Konduktion
  • Größere Abmessungen machen es weniger tragbar
  • Das Design der kleinen Schüssel ist anfällig für Verschmutzungen und kann leicht verschmutzt werden
  • Kürzere Akkulaufzeit im Vergleich zu einigen Mitbewerbern
  • Preispunkt: Ungefähr 269 $

Der AirVape Legacy Pro ist ein wahrhaft luxuriöses Dampferlebnis, das mühelos hochwertige Ästhetik und Funktionalität vereint. Schon beim Auspacken strahlt es Opulenz aus: Keramik, veganes Leder und 24-karätige Vergoldung. Sein schlankes Design könnte leicht mit einem Premium-Musikgerät verwechselt werden und seine Benutzerfreundlichkeit ist kaum zu übertreffen, insbesondere für E-Zigaretten-Neulinge.

Was den Legacy Pro auszeichnet, ist seine ultraschnelle Aufheizfähigkeit. Das Gerät heizt sich in Rekordzeit auf, sodass Sie fast sofort mit dem Dampfen beginnen können. Der Dampfzug ist sanft und zufriedenstellend, selbst für einen Anfänger. Mit einer Temperaturregelung im Bereich von 212 bis 464 Grad Fahrenheit bietet es mehr Präzision, ohne dass eine zusätzliche Begleit-App erforderlich ist. Darüber hinaus ist es vielseitig einsetzbar, sowohl mit trockenen Kräutern als auch mit Konzentraten kompatibel und nutzt Konduktionserwärmung.

Allerdings ist es nicht ohne Mängel. Das Gerät ist ziemlich sperrig, was die Tragbarkeit zu einer kleinen Herausforderung macht. Sein Schüsseldesign könnte besser optimiert werden; Die Frontplatte lässt sich wie eine Tür öffnen, sodass leicht Unordnung entstehen kann, insbesondere da die Schüssel unten platziert ist. Und obwohl es die Konkurrenz in vielerlei Hinsicht übertrifft, ist die Akkulaufzeit etwas kurz. Trotz dieser Nachteile hat der Legacy Pro einen einzigartigen Reiz, wenn Sie bei einem E-Zigaretten nach Luxus und sofortiger Benutzerfreundlichkeit suchen.

4.G Pen Dash

Weed-Vape-Pod

Eigenschaften

  • Klein und tragbar: Konzipiert für den Einsatz unterwegs, einfach zu transportieren.
  • Benutzerfreundlich: Einfache Steuerung mit einem Fünf-Klick-Einschaltknopf und einem Drei-Klick-Temperaturschalter.
  • Drei voreingestellte Temperaturen: Begrenzte, aber unkomplizierte Temperaturoptionen für diejenigen, die sich nicht mit Einstellungen herumschlagen möchten.
  • Körper aus Aluminiumlegierung: Langlebig und leicht, sorgt für ein solides Handgefühl.
  • Haptisches Feedback: Bietet taktile Empfindungen für ein besseres Benutzererlebnis.
  • Magnetisches Mundstück: Einfach zu laden und bietet ein zufriedenstellendes „Klicken“, wenn es wieder eingesetzt wird.
  • Kompatibilität: Nur für die Verwendung mit trockenen Kräutern konzipiert.
  • Konduktionserwärmung: Effiziente Heizmethode, der jedoch möglicherweise die Nuancen von Konvektionsmodellen fehlen.
  • Erschwinglich: Etwa 60 $, angemessener Preis, was es zu einer guten Einstiegsoption macht.

Wenn Sie neu in der E-Zigaretten-Szene sind oder sich einfach ein unkompliziertes Erlebnis wünschen, auf dem Weg Option könnte der G Pen Dash Ihr bevorzugtes Gerät sein. Dieser kompakte, einfach zu bedienende Verdampfer wurde im Hinblick auf Einfachheit und Tragbarkeit entwickelt. Sein Gehäuse aus Aluminiumlegierung liegt robust und dennoch leicht in der Hand, während das haptische Feedback ein taktiles Gefühl der Kontrolle vermittelt.

Die Bedienung des Dash ist unkompliziert: Ein Fünf-Klick-Einschaltknopf zum Ein- und Ausschalten und ein Dreifach-Klick zum Umschalten zwischen den drei voreingestellten Temperatureinstellungen. Auch wenn ihm möglicherweise die granulare Temperaturkontrolle fehlt, die in High-End-Modellen wie dem AirVape Legacy Pro zu finden ist, ist dies kaum ein Nachteil für den unerfahrenen Benutzer, der nicht daran interessiert ist, tief in die Temperaturdetails einzutauchen.

Ein besonderes Merkmal, das nicht unbemerkt bleiben sollte, ist das magnetische Mundstück, das nicht nur das Laden Ihrer trockenen Kräuter erleichtert, sondern auch für ein unglaublich angenehmes „Knacken“ sorgt, wenn es einrastet – ein Detail, das Sie nach ein paar Minuten vielleicht seltsam erfreuen werden Treffer. Der G Pen Dash ist eine erschwingliche, zuverlässige und diskrete Option, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für alle macht, die ihre ersten Erfahrungen mit dem Dampfen machen möchten, ohne sich in komplizierten Dingen zu verlieren. Erfahrenere Benutzer vermissen jedoch möglicherweise die feineren Steuerelemente bei den Temperatureinstellungen. Dieses kleine Kraftpaket ist ausschließlich mit trockenen Kräutern kompatibel und nutzt Konduktionserwärmung. Es bietet für seinen bescheidenen Preis ein überraschend zufriedenstellendes Dampferlebnis.

5.Pax Era Pro

Weed-Vape-Pod

Eigenschaften

  • Diskretes und kompaktes Design, ideal zum Dampfen unterwegs
  • Das Kartuschensystem dient gleichzeitig als Mundstück und macht eine Reinigung überflüssig
  • Proprietäre Kartuschen aus medizinischen Materialien, frei von Schadstoffen
  • Langlebiger Akku, ausreichend für bis zu 250 Züge pro Ladung
  • Haptisches Feedback für ein verbessertes Benutzererlebnis
  • Beschränkt auf proprietäre Patronen der Marke, die teurer und weniger weit verbreitet sind
  • Fragen zu Umweltverschwendung aufgrund von Wegwerf- Kartuschen
  • Behauptungen über Sicherheit und Qualität, obwohl die gesundheitlichen Auswirkungen des Dampfens weiterhin ein Diskussionsthema sind
  • Preispunkt: Ungefähr 40 $

Der Pax Era Pro ist nicht nur ein Vape Pen; Es ist eine Aussage darüber, wie Bequemlichkeit beim Dampfen aussehen könnte. Das erste, was Ihnen ins Auge fällt, ist sein diskretes und kompaktes Design, das ihn zum idealen Begleiter für alle macht, die viel unterwegs sind. Vergessen Sie sperrige Vapes oder komplizierte Einstellungen, beim Pax Era Pro dreht sich alles um Einfachheit. Mit einem Kartuschensystem, das gleichzeitig als Mundstück dient, entfällt der Aufwand der Reinigung. Setzen Sie eine Patrone ein und schon kann es losgehen.

Aber Bequemlichkeit hat ihre Nachteile. Im Gegensatz zu anderen Modellen, die die branchenüblichen „510“-Patronen mit Gewinde akzeptieren, sind Sie bei diesem Modell an die proprietären Patronen der Marke gebunden. Obwohl diese aus medizinischen Materialien hergestellt werden und frei von Schadstoffen sind, sind sie teurer und nur begrenzt verfügbar. Angesichts der ansonsten günstigen Kosten des Geräts ist dies ein erwägenswerter Faktor.

Der Era Pro hat außerdem einen Vorsprung durch seinen langlebigeren Akku, der bis zu 250 Züge mit einer einzigen Ladung abgeben kann. Darüber hinaus verbessert die haptische Feedback-Funktion die Benutzerfreundlichkeit und sendet taktile Warnungen für ein interaktiveres Erlebnis. Während Kartuschen-Vapes aufgrund der Abfallerzeugung und der Verwendung vorgefüllter Pods möglicherweise einige Umwelt- und potenzielle Gesundheitsprobleme mit sich bringen, bietet der Fokus von Pax auf Sicherheit und Qualität eine gewisse Sicherheit.

Wenn Sie Wert auf Komfort, Diskretion und Benutzerfreundlichkeit legen, ist der Pax Era Pro eine hervorragende, wenn auch etwas eingeschränkte Wahl.

Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie bitte hier nach Artikel:

https://keystonevape.com/best-vape/top-5-best-vape-pod-systems-of-2024/

MEHR NACHRICHTEN

×
BITTE ÜBERPRÜFEN SIE IHR ALTER
KEYSTONE Produkte enthalten Nikotin und sind für Minderjährige nicht geeignet.
Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.